Kostenlose Selbstversicherung in der Pensionsversicherung

Wenn Sie durch die Pflege Ihres Kindes mit Behinderungen gänzlich in Anspruch genommen werden, sodass Sie nicht berufstätig sein können, haben Sie die Möglichkeit, sich in der Pensionsversicherung kostenlos selbst zu versichern.

  • Sie müssen mit Ihrem Kind im Inland in einem gemeinsamen Haushalt leben. Abgesehen von den leiblichen Eltern kann die kostenlose Selbstversicherung auch von folgenden Erziehungsverantwortlichen in Anspruch genommen werden: Wahleltern, Großeltern, Wahlgroßeltern, Stiefeltern, Pflegeeltern.
  • Sie haben Anspruch auf die erhöhte Familienbeihilfe.

Die kostenlose Selbstversicherung ist längstens bis zur Vollendung des 40. Lebensjahres Ihres Kindes möglich.

Grundsätzlich kann die Selbstversicherung bis maximal zwölf Monate vor der Antragstellung abgeschlossen werden. Durch eine Gesetzesänderung per 1.1.2013 ist nun unter bestimmten Voraussetzungen die Selbstversicherung für Zeiten der Pflege eines behinderten Kindes bis zu 10 Jahre rückwirkend möglich (maximal aber rückwirkend bis 1988).

Zuständige Stelle: Pensionsversicherungsanstalt (PVA)

Weitere Infos:
https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/122/Seite.1220404.html

Cystische Fibrose Hilfe Oberösterreich, Gartenstadtstr. 4, 4048 Puchenau/Linz, Österreich
e-Mail: office@cystischefibrose.info, ZVR 335169694 - DVR 0961213