Allgemeine Infos

CF-Betroffenen wird ein jährlicher Aufenthalt am Meer empfohlen. Durch die stark kochsalzhaltige Luft wird das Abhusten und die Reinigung der Bronchien gefördert und die Bronchien werden auf längere Sicht wieder frei gemacht. Auch alte Rückstände von Schleim aus den tiefen Abschnitten der Bronchien können abgehustet werden. Die CF-Betroffenen sind nach diesen Meeresaufenthalten meist über längere Zeit pulmonal stabiler und haben weniger Infekte.

Folgende soziale Unterstützungen gibt es für einen Therapieaufenthalt am Meer:

Als Beilage sollten den Anträgen bei Land OÖ, GKK OÖ und KIB ein Arztbrief des betreuenden CF Arztes/Ärztin beigelegt werden.

Land OÖ - Landeszuschuss zum Familienurlaub

Informationen dazu unter www.land-oberoesterreich.gv.at

Voraussetzungen 
  • Familien (auch Pflegeeltern) und alleinstehende Elternteile mit mindestens drei Kindern, für die Familienbeihilfe bezogen wird bzw. mit zwei Kindern, wenn für eines erhöhte Familienbeihilfe (wie dies bei CF-Kindern meist der Fall ist) bezogen wird, sofern der Antragsteller mit den Kindern im gemeinsamen Haushalt lebt.
  • Österreichische Staatsbürgerschaft
  • Ordentlicher Wohnsitz in OÖ  
  • Urlaubsdauer 7 bis 14 Tage 
  • In besonders begründeten Ausnahmefällen kann die Gewährung eines Urlaubszuschusses für Familienurlaube außerhalb Österreichs bewilligt werden, dies beispielsweise dann, wenn ein Urlaub im Ausland, z. B.: am Meer für die Gesundheit der Kinder unbedingt erforderlich ist (wie z.B.: bei  CF-Betroffenen)
  • Das Familieneinkommen darf die zu errechnende Obergrenze nicht überschreiten (siehe Antrag)
  • Der Antrag muss längstens drei Wochen vor Antritt des geplanten Urlaubs bei der Abteilung Kinder- und Jugendhilfe eingebracht werden.
  • Vor Urlaubsantritt erhält man eine Rückmeldung, ob ein Zuschuss gewährt wird, und wie hoch die Förderung ist.
  • Nach dem Urlaub eine Bestätigung der Gemeinde des Urlaubsortes über Aufenthaltsdauer und Aufenthaltshort an die Kinder - und Jugendhilfe senden. Der Zuschuss wird dann auf das angegebene Konto überwiesen.

Kontakt
Amt der Oö. Landesregierung
Direktion Soziales und Gesundheit
Abteilung Kinder- und Jugendhilfe
Bahnhofplatz 1
4021 Linz

Telefon (+43 732) 77 20-152 01
Fax (+43 732) 77 20-21 53 28
E-Mail kjh.post@ooe.gv.at

Antrag auf Gewährung eines Landeszuschuss zum Familienurlaub
Formular Aufenthaltsbestätigung
Musterbrief Übermittlung Aufenthaltsbestätigung an Kinder- und Jugendhilfe


Gebietskrankenkasse OÖ

Informationen dazu unter www.ooegkk.at

Es besteht die Möglichkeit bei der OÖ Gebietskrankenkasse, Abt. Kur- und Erholungsaufenthalte, Gruberstr. 77, 4020 Linz, einen Kostenzuschuss für den Meeresaufenthalt des Kindes plus Begleitperson zu beantragen. Der Zuschuss beträgt 15,00 Euro täglich für längstens 21 Tage.

Zuschüsse zu einem Meeres-Erholungsaufenthalt werden durch die OÖGKK auch bei Personen geleistet, die selbst versichert sind und sind daher nicht auf mitversicherte Kinder beschränkt (Auskunft GKK OÖ 14.04.2016)

Voraussetzungen 
Andere Krankenkassen

Mit den anderen Krankenkassen (BKK,SVA,SVB, BVA und VAEB) besteht keine Vereinbarung. Die Vereinbarung mit der GKK OÖ kann als Gesprächsbasis herangezogen werden.

Schicken Sie ein Ansuchen (ähnlich Musterbrief GKK OÖ mit Hinweis auf Vorgehen GKK OÖ) an die zuständige Stelle für Kur- und Erholungsaufenthalt Ihrer Krankenkasse.

Sollte es Probleme geben, telefonieren Sie mit der zuständigen Stelle bei Ihrer Krankenkasse. Brauchen Wenn Sie Unterstützung brauchen, helfen wir gerne weiter.

KiB children care

Erholungs- bzw. Meeresaufenthalte werden auch vom Verein KiB childen care (früher Verein Kinderbegleitung) unterstützt.

Kontakt
KiB children care
A-4841 Ungenach 51
Tel.: 0 7672 / 8484
Fax: 0 7672 / 8484 - 25

Voraussetzungen 
  • Mitgliedschaft bei KiB
  • CF Betroffene/r unter 18 Jahre
  • Zuschuss durch eine öffentliche Stelle (z.B. GKK, Land OÖ) erhalten
Vorgehen

Nach dem Urlaub persönlichen Brief (siehe Musterbrief) mit Bankverbindung, Rechnung, Einzahlungsbeleg, Arztbrief betreuender CF Arzt/Ärztin und Beleg eines Zuschusses (Banküberweisung) durch eine öffentliche Einrichtung (Land OÖ, GKK) an KiB schicken.

Musterbrief Ansuchen Kostenzuschuss Meeresaufenhalt bei KiB 

Cystische Fibrose Hilfe Oberösterreich 

Die CF Hilfe OÖ gewährt ihren Mitglieder ebenfalls einen jährlichen Zuschuss zum Meeresaufenthalt (Therapiezuschuss)

Voraussetzungen 
  • Mitglied der CF-Hilfe OÖ (ausgefüllte Beitrittserklärung und eingezahlter Mitgliedsbeitrag des laufenden Jahres)
  • ausgefülltes Antragsformular
  • Rechnung des Therapieaufenthalts (Meer, Gebirge) von Reisebüro, Quartiergeber etc. vom Zeitraum 01.12 des Vorjahres bis 30.11. des aktuellen Jahres
  • wenn vorhanden: Bestätigung Rezeptgebührenbefreiung für doppelten Zuschuss

Die Höhe des Zuschusses wird jährlich neu vom Vorstand festgelegt. CF-Betroffene, die mit Bescheid rezeptgebührenbefreit sind, erhalten die doppelte Höhe des Zuschusses .

Antrag Therapiezuschuss CF Hilfe OÖ 2017


CF Hilfe Wien, NÖ und N-Bgld. 

Auch die CF Hilfe Wien, NÖ und N-Bgld. gewährt ihren Mitgliedern einen Urlaubszuschuss.

Alle Infos unter
http://www.cystischefibrose.at/index.php/informationen/unterstuetzungen-zuschuesse-cf-hilfe


cf austria (Cystische Fibrose Hilfe Österreich)

Der CF-Selbsthilfeverein cf austria gewährt ebenfalls Ihren Mitgliedern einen Zuschuss zu Therapieaufenthalten am Meer bei einem Aufenthalt von 1, 2, oder 3 Wochen.

Alle Infos unter http://www.cf-austria.at/zuschuesse.html

ArbeitnehmerInnenveranlagung Finanzamt

In der Arbeitnehmerveranlagung besteht die Möglichkeit beim Punkt "Angaben zur Behinderung des Kindes" auch die Kosten für den Therapieaufenthalt am Meer eines CF-Kindes abzusetzen.

Voraussetzung ist, dass man von der Krankenkasse einen Zuschuss  bekommen hat.

Alle Ausgaben, die man unter Punkt 5.5.8 (Formular L1k) geltend machen kann, führt man auf einer Liste an, damit man sich den Gesamtbetrag gut ausrechnen kann. Diese Liste wird dann in den Unterlagen für eine eventuelle Überprüfung durch das Finanzamt abgelegt.

Der Punkt Kosten Meeresaufenthalt wird wie folgt angeführt:

Kosten einer Heilbehandlung (bewilligter Therapieaufenthalt):
Kosten für CF-betroffenes Kind plus Begleitperson
minus Leistung der GKK
minus Haushaltsersparnis dzt.: 5,23 € pro Person und Tag)
Unterlagen: .....

Das Ergebnis sind die Kosten, die man absetzen kann.

Cystische Fibrose Hilfe Oberösterreich, Gartenstadtstr. 4, 4048 Puchenau/Linz, Österreich
e-Mail: office@cystischefibrose.info, ZVR 335169694 - DVR 0961213